Healthy Grocery Shopping Hacks you need to try!

Mittwoch, 23. Januar 2019 • Lilly
*Werbung/Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit www.wholefoodbox.de
Guten Morgen,
Ich glaube fast jeder hat sich schonmal in dieser, oder einer ähnlichen Situation befunden: Abends um sieben im Supermarkt nach einem langen Arbeitstag, eigentlich ist man schon hundemüde aber im hauseigenen Kühlschrank herrscht mal wieder gähnende Leere. Aus Zeitgründen wird dann die Gemüse-, und Obstabteilung nur im Vorbeigehen gestreift, und im Einkaufswagen landen schließlich nur Produkte, von denen man morgens auf einen zweiten Blick wahrscheinlich nur die Hälfte gekauft hätte. Kommt euch bekannt vor?  Aus diesem Grund habe ich mich für heute auf die Suche nach den besten Hacks gemacht, wie ihr euren wöchentlichen Einkauf ein wenig gesünder gestalten könnt. Denn gute Ernährung startet so nicht erst in der Küche, sondern schon beim Einkauf!


Buy Health Food in a Bulk
Mein erster Hack ist es gesunde Lebensmittel in Großpackungen zu kaufen. So findet man besonders online oft größere Mengen an Produkten, wie Trockenfrüchten, Nüssen, Linsen, und Quinoa. Auf diese Weise könnt ihr meist einiges an Geld sparen, und meist lassen sich die Produkte gut einlagern. Auch gefrorene Lebensmittel kann man oft gut in großen Packungen kaufen!


The fewer ingredients the better
Vor der Auswahl eines Produktes lohnt sich meist der Blick auf das Zutatenlabel auf der Rückseite. Wenn möglich solltet ihr hier darauf achten, dass die Zutatenliste möglichst kurz ist, und man alle Lebensmittel kennt die sich in dem Produkt befinden. Zusatzstoffe, Salze, und Farbstoffe können so umgangen werden, und man kann der gesünderen Variante Vorrang geben!

Get inspiration from food boxes 
Weiter geht es mit einem ganz persönlichen Liebling von mir: Der Whole Food Box. Hierbei handelt es sich um eine vegane Abobox, die einmal im Monat bis an eure Haustür geliefert wird. Von Snacks, über Getränke, bis hin zu Gewürzen, und vielem mehr, die Whole Food Box bietet eine wirklich vielfältige Auswahl für jeden Geschmack! Neugierig geworden? Dann schau unbedingt mal auf der "Whole Food Box" Webseite vorbei. Hier seht ihr außerdem einige der Produkte, die in der Januar 2019 Box enthalten sind!



Spice up your shopping
Über die letzten Jahre hinweg habe ich besonders gemerkt, wie wichtig Gewürze und Kräuter, getrocknet und frisch, beim Kochen sind. Sie geben den meisten Gerichten eine besondere Note. So ist die Auswahl in meiner Gewürzschublade stetig gewachsen, und gerade in leckeren Currys an den kalten Wintertagen machen sich Gewürze wie Ingwer, Curry, Kurkuma, und Chili gut! 


Organize and Plan
Vor dem wöchentlichen Einkauf sollte auf jeden Fall gut geplant werden. Was sind die Gerichte, die nächste Woche auf den Tisch kommen sollen, welche Snacks werden auf die Arbeit mitgenommen, und was muss auf jeden Fall aufgefüllt werden? Mit einer guten Liste im Kopf können Impulskäufe vermieden werden, und man spart meist einiges an Geld. 

Eat seasonally
Früchte und Gemüseorten die in Saison sind, sind meist frischer, und können oft auch auf dem wöchentlichen Markt besorgt werden. Auch mit diesem Hack können meist einige Euros gespart werden, da die Produkte die gerade geerntet werden meist günstiger sind als Produkte, die im Sommer reifen. Ich habe euch eine kleine Grafik zusammengestellt, welche einige Obst- und Gemüsesorten vorstellt, die zurzeit Erntezeit haben: 



Check Pantry
Vor dem Einkauf auf jeden Fall immer einen schnellen Blick in den Vorratsschrank werfen. Ich habe so meine "Staples", die einfach nicht fehlen dürfen, und von denen ich am liebsten auch immer einiges an Vorrat zu Hause habe. Dazu gehören unter anderem Kichererbsen, Haferflocken, passierte Tomaten, Kokosmilch und einige Flaschen Mandelmilch. 


Fill your cart with the "rainbow"
Wenn ihr an der Kasse steht, habt ihr am besten einen Einkaufswagen der bunt gefüllt mit Obst, und Gemüse ist. Da freut sich nicht nur das Auge an den Einkäufen, sondern auch euer Körper wird euch danken.

Do not miss the freezer section
Viele frische Lebensmittel wie Beeren, Spinat, und anderes Gemüse lassen sich natürlich auch super im gefrorenen Zustand kaufen. Ein leckerer Smoothie kann so schnell und einfach zubereitet werden, und die Lebensmittel werden nicht so schnell schlecht. 

11 comments

23. Januar 2019 um 12:02

Gerade den Kühlschrank/das Gefrierfach scheinen viele ja mal zu vergessen. ;) Und wenn man ein bisschen auf die Saison schaut, lässt sich schon wirklich viel gesünder und auch umweltverträglicher essen... es sind ja oft diese vielen kleinen Dinge, die in der Gesamtheit dann einen Unterschied machen!

https://www.blog.christinepolz.com

23. Januar 2019 um 13:12

Liebe Lilly,
zuerst Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir, hab mich sehr gefreut:)
Ich ernähre mich gesund und achte darauf was ich esse.
Bei uns werden die Einkäufe am WE gemacht nur Obst und Gemüse unter der Woche je nach Bedarf. Danke für Deine tolle Tipps.
Liebe Grüße
Karina

23. Januar 2019 um 19:37

Das sind wirklich ein paar sehr tolle tipps, die ich auf jeden fall beim nächsten mal umsetzen werde. solche aboboxen finde ich auch total cool und hatte vor einiger zeit auch mal eine :)

Sandy GOLDEN SHIMMER

23. Januar 2019 um 22:09

Vielen Dank für diese tollen Tipps. Kräuter verwende ich auch täglich zum Kochen. Auch befinden sich in meinem Gefrierschrank immer Tiefkühlgemüse und Früchte. So habe ich immer genügend Vitamine vorrätig.
Danke noch für deinene lieben Kommentar auf meinem Blog. Wollen wir uns gegenseitig folgen?
Liebe Grüße,
Christine

25. Januar 2019 um 14:45

Hello,

Oh, amazing !

Sarah, https://sarahmodeee.fr

25. Januar 2019 um 20:47

Hello, thanks for the information. Have a nice day

26. Januar 2019 um 19:56

Liebe Lilly,

vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Bookstory-Post. Es freut mich sehr, dass ich dein Interesse für die Buchreihe wecken konnte. Ich finde sie wirklich großartig! :)

Nun zu deinem Post:
Das sind wirklich super Tipps! Den Blick auf das Zutatenlabel habe ich mir bereits angewöhnt. Selbst in vielen frischen Sachen, wie die abgepackten Salate oder Sandwiches die ja angeblich frisch sein sollen, sind teilweise einige zusätzliche Zutaten drin, die einfach nicht sein müssen. Meiner Meinung nach zumindest.

Die Box die du vorstellst hört sich richtig klasse an. Hab's gleich mal gegoogelt. Da gibt's sogar eine Frühstücksbox! Das wär' was für mich!

Den Fill your cart with the "rainbow"-Tipp finde ich auch sehr interessant. Da achte ich beim nächst größeren Einkauf mal drauf. :)

Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Lisa Marie

26. Januar 2019 um 23:15

Super Tipps und einen sehr schönen Blog hast du! :)

Alles Liebe,
Lisa | Lisa Carmen

27. Januar 2019 um 12:57

Ich liebe es mit frischen Zutaten zu kochen, vor allem auch mit frischen Gewürzen. Wir bringen immer Gewürze von anderen Ländern mit.
Liebe Grüße
Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

7. Februar 2019 um 00:22

Very interesting post, I tried this kind of things some time ago and I have to admit that they have their pros.
Are you interested in following each other?
Regards,
Flo

28. Februar 2019 um 21:33

Ich kenne die Whole Foodboxen noch nicht, die hören sich aber sehr gut an. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht mit gesunden Nahrungsmitteln aus dem Internet. Ich bestellt mir für meine Fruchtsmoothies immer noch Superfoods wie Maca oder Ginseng von Vitaminexpress. Ganze Foodboxen habe ich noch nie ausprobiert, werde ich nun aber mal bestellen. :)

Lydia

leave a comment