The most effective ways to beat Winter Blues!

Dienstag, 19. Februar 2019 • Lilly
*Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg. Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Artikel beruht auf einer Kooperation mit der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Häuserstandorte ihr unter www.peek-cloppenburg.de findet. 

Guten Morgen!
Ich kann von mir selbst definitiv sagen, dass ich ein absolutes Sommerkind bin. Nicht nur meine Motivation ist um einiges höher, ich habe auch mehr Energie, und bin aktiver. Die dunkeln, und kurzen Tage im Winter schlagen auf meine Laune, und oft bin ich meist schon im Verlauf des Tages müde, und lustlos. Ich warte dann meist sehnlichst darauf mich mit einer heißen Tasse Tee, und einem Buch ins Bett zu verkriechen. Doch nun, da der März schon vor der Tür steht, ist der Frühling zum Greifen nah. Es gilt also nur noch die letzten Wintertage zu überstehen.


Wie also die letzten Tage durchhalten, bevor man endgültig aus dem Winterschlaf erwachen kann?Das werde ich euch im heutigen Post mit ein paar hilfreichen Tipps, und Vorschlägen zeigen!


Was ist Winter Blues, und wie merke ich, dass ich betroffen bin? 
Der Zeitraum des Winterblues fällt vor allem auf die Monate des Januars, und Februars, oder anders ausgedrückt, der Zeit nach den Festtagen, wie Weihnachten, und Neujahr.
Winterblues äußert sich durch Lustlosigkeit, Müdigkeit, und eine generelle Antriebslosigkeit. Man hat wenig Energie, und schläft meist länger, als in den Sommermonaten. Oft fühlt man sich wie benommen, und der Tag scheint an einem vorbei zu gehen. Ebenfalls auftreten, kann ein verringertes Interesse an Aktivitäten, und Hobbys.

1. Get moving with a fitness challenge

Nach einem langen Arbeitstag ist es schwierig sein, sich für die Zeit im Fitnessstudio zu motivieren. Um eurem Körper trotzdem ein wenig Bewegung, und Vitamin D zu gönnen, könnt ihr zum Beispiel mit Freunden, und Familie einen schönen Spaziergang mit anschließendem Café Besuch unternehmen. Ein weiterer Vorschlag von mir wäre eine Fitnesschallenge. Diese brauchen meist nur wenig Zeit, und Aufwand, der Körper wird dennoch bewegt, und man startet mit viel Energie in den Tag! Gerade Pinterest bietet eine Anzahl an Challenges, die verschiedene Stellen des Körpers trainieren. So gibt es Übungen für Bauch, Beine und Po.


2. Surround yourself with positive energy!

Die Wintertage lassen sich auf jeden Fall besser in Gesellschaft, als alleine überstehen. Ob ein gemütlicher Nachmittag zu Hause, ein Stadtbesuch, oder aber ein Ausflug in ein Museum, mit Freunden, und Familie sieht der Tag gleich nicht mehr so grau aus. Ich habe das Wochenende so mit einigen Freundinnen in Amsterdam verbracht, und wir haben einige tolle Schnäppchen im Wintersale machen können. Eine tolle Idee finde ich es auch, sich abends mit den besten Freundinnen zu einem gemeinsamen Abendessen, und Online Shopping Abend zu treffen. Viele Geschäfte bieten zurzeit tolle Angebote an, und so habe ich mich in die große Auswahl an eleganten Mänteln von Peek & Cloppenburg verliebt. Ich kann euch nur empfehlen, vorbeizuschauen. Wenn ihr auf der Suche nach einem warmen Mantel seid, werdet ihr hier auf jeden Fall fündig!

3. Boost you diet

Natürlich spielt auch die Ernährung im Winter eine nicht ganz unwichtige Rolle. Durch die richtige Zufuhr an Nährstoffen, und Vitaminen profitiert man von deutlich mehr Energie, und auch die Motivation ist höher.

Gerade an den dunklen, und langen Tagen neigt man schnell dazu zu einer weiteren Tasse Kaffee zu greifen. Hier wird jedoch empfohlen, statt dem Kaffee sich lieber eine Tasse Grüntee aufzubrühen. Dieser ist, ebenso wie der Kaffee, aufgrund seines Koffeins ein Wachmacher, und stimuliert erschöpfte Nerven! Für mich ist dunkle Schokolade der optimale Snack für Winternachmittage. Die in der Schokolade enthaltenen Stoffe sorgen für einen extra Push gute Laune, und wer würde schon zu Schokolade 'Nein' sagen können.


4. Reduce Stress, and Relax

Aber auch der Winter hat nicht nur seine ungemütlichen Seiten. Gerade die kalten Tage laden dazu ein, ein neues Café in der Innenstadt zu besuchen, oder ein paar gemütliche Stunden vor dem Kaminfeuer zu verbringen. Dazu eine heiße Schokolade, ein Tee, oder ein Kaffee und schon ist der Tag gerettet.
Um den Köper optimal nach einem langen Tag zu entspannen, empfiehlt sich ein heißes Bad, und ich kann euch nur wärmstens ans Herz legen, vor dem schlafen gehen alle elektronischen Geräte für mindestens eine Stunde wegzulegen. Die Zeit vor dem Schlafen könnt ihr für ein gutes Buch, oder einen interessanten Podcast nutzen.


5. Get into the right mindset

Ich nutze die Zeit zu Beginn des Jahres gerne, um zu reflektieren, neue Ziele zu setzen, und ein wenig Planung für die kommenden Monate vorzunehmen. Ein Bullet Journal eignet sich hier natürlich perfekt, da er neben einer Jahresübersicht, auch die einzelnen Monate, und Tage darstellt. Außerdem ist euch bei einem Bullet Journal unglaublich viel kreative Freiheit gelassen, und ihr könnt entscheiden, welche Themen in eurem Bullet Journal Platz finden. Von Bucket List, zu Gewohnheitstracker, in eurem Bullet Journal könnt ihr die Kategorien flexibel festlegen, und einzelnen Bereichen mehr, oder weniger Aufmerksamkeit zuteil werden lassen!

Echte Vitaminbomben - grüne Säfte
Zu guter Letzt gibt es noch eine Zusammenstellung für eine paar grüne Säfte! Grüne Säfte bieten eine große Menge an Vorteilen für eure Gesundheit. Meist bestehen die Säfte aus einem Mix an süßen Früchten, und einem grünen Gemüse, wie Spinat.
Die Vorteile von grünen Säften/Smoothies: In den Säften findet sich die geballte Kraft der vielen Vitamine, und Mineralstoffe! Außerdem sind die Smoothies, beziehungsweise Säfte gut verdaulich, und stärken das Immunsystem. Und zu guter letzt sind die grünen Vitaminbomben schnell zubereitet!
Tipps zur Zubereitung: Um das Pürieren ein wenig einfacher zu gestalten, kann ich euch empfehlen zunächst das Obst mit ein wenig Wasser zu mixen. Danach das Blattgrün oben darauf geben, und alles erneut gut mixen. Um sich als Neuling an grüne Smoothies anzutasten, empfehle ich außerdem zunächst mehr Obst zu nehmen. So werden die Smoothies süßer, und der Geschmack des grünen Gemüses überwiegt nicht.
Und zuletzt möchte ich euch noch mein Lieblingsrezept vorstellen, ich bin persönlich ein riesiger Fan von dem grünen Smoothie Rezept auf "Choose your Level", so lecker!



So, ich hoffe, dass ihr mit diesem kleinen Guide die letzten Wintertage gut übersteht, und würde mich natürlich freuen, wenn ihr mich in den Kommentaren wissen lasst, ob ihr noch weitere Tipps habt, wie man den Winter Blues erfolgreich bekämpft!
Ich wünsche euch einen sonnigen Start in den Frühling!

3 comments

19. Februar 2019 um 22:09

Hey,

ich finde die Ideen echt super :-)

Mir geht es im Winter ähnlich und mir hilft dann auch immer wenn ich viel mit Freunden unternehme. Sport ist auch immer eine gute Sache, danach fühlt man sich richtig gut :)

xx
Laura

20. Februar 2019 um 13:27

Ein toller Post! All die Dinge wende ich auch gerne an, um der schlechten Stimmung des grauen Winter-Alltags etwas entgegenzuwirken :)

26. Februar 2019 um 13:30

Bei uns ist es gerade schon Frühling und die Sonne scheint mit ganzer Kraft. Diese ganzen Tipps sind echt super und falls der Winter nochmal kommt, werde ich es nochmal austesten.
Liebe Grüße
Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

leave a comment