5 Steps to be more active everyday!

Sonntag, 6. November 2016 • Lilly
Hallo meine Liebsten!
Ich kann es ehrlich gesagt noch gar nicht wirklich glauben, dass wir schon November haben. Da kann  man ja fast schon wieder beginnen, die ersten Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Ich merke zurzeit überhaupt nicht, wie die Zeit verfliegt, da ich viel lernen muss und auch die ersten Vorbereitungen für das kommende Abitur anstehen.
Heute gibt es wieder einen Post, der sich mehr um Fitness dreht, denn ich stelle euch fünf Tipps vor, mit denen ihr auch im Alltag leicht aktiv sein könnt. Viel Spaß beim Lesen und ich wünsche euch noch einen tollen Tag!

1. Walk during your lunch break
Mein erster Tipp wäre es, die Mittagspause nicht auch "faul" am Schreibtisch im Büro zu sitzen, sondern sich einfach ein bisschen zu bewegen. So bekommt euer Körper nicht nur die Bewegung, die er braucht, ihr werdet nach der Mittagspause auch besser weiterarbeiten und anstehende Aufgaben besser verarbeiten!
2. Pick a small activity you like
Falls ihr einfach nicht der Typ für lange Workouts oder regelmäßige Hobbys seid, so sucht euch doch einfach eine oder zwei Übungen, wie Kniebeugen oder Sit-ups und wiederholt diese, so oft wie möglich. Nehmt am besten Übungen, die nicht nur einen Teil des Körpers beanspruchen, sondern mehrere. Führt die Übungen morgens, abends und wann ihr die Zeit findet, aus.

3. Be active with friends
Anstatt das nächste Treffen mit euren Freundinnen in einem Café zu verabreden, könnt ihr euch stattdessen zu einem Spaziergang treffen und ihr werdet merken, dass ihr beim Reden die Kilometer nur so hinter euch lassen werdet. Wenn dann alle Neuigkeiten ausgetauscht sind, könnt ihr euch noch einen Saft oder Smoothie holen.
4. Intentions every morning
Motivation kommt nicht von allein, also sucht euch einen Weg, welcher euch sicher immer wider aufs Neue motivieren kann. Am besten morgens eine Liste machen, mit Dingen, die ihr erledigen wollt und schreibt einen inspirierenden Spruch daneben. Haltet diese Liste nun immer im Sichtweite, sodass ihr sie oft sehen könnt.

5. Change your moving
Versucht mal vom Auto eher aufs Fahrrad oder eben aufs Laufen umzusteigen. Oft nehmen wir selbst für die Wege, die locker zu schaffen sind das Auto. Ich fordere euch deshalb dazu heraus mal auf Auto, Bus oder Bahn zu verzichten und mehr zu Fuß zu unternehmen.

26 comments

6. November 2016 um 17:48

Das sind ein paar sehr gute Tipps :)

Ich persönlich weiß von mir, das ich das vielleicht eine Woche durchziehen könnte und dann wieder in alte Verhaltensmuster verfalle :D

Liebe Grüße ♥
Jule
life--mode.blogspot.de

6. November 2016 um 18:05

Tolle Tipps! :) Ich finde in unserer Gesellschaft wird viel zu wenig spazieren gegangen. In anderen Kulturen gehört es einfach schon quasi zum täglichen Leben, was ich unglaublich gut finde :)

Liebe Grüße!
www.lifeofmissg.com

6. November 2016 um 18:25

Sehr gute Tipps die man sich im Hinterkopf behalten sollte :)

Liebe Grüße,
http://ganzbesonders.blogspot.de

6. November 2016 um 18:35

Richtig gute Tipps, die werde ich mir merken! :)
Liebe Grüße,
Katharina

http://styleandlively.blogspot.de/

6. November 2016 um 19:13

Das sind wirklich gute Tipps! Mir geht es im Moment ähnlich wie dir, da ich nächstes Jahr ebenfalls Abi schreibe und die Schule schon ziemlich viel Zeit einnimmt. Trotzdem finde ich es aber auch super wichtig, aktiv zu bleiben und sich ein bisschen Zeit für Sport zu nehmen.. :)
Liebe Grüße,
Svenja von svenjasparkling.blogspot.de

6. November 2016 um 19:59

Tolle Tips. Das mit dem Laufen in der Mittagspause mache ich regelmässig und es tut so gut.

xx Louise
http://delightful-world.blogspot.ch

6. November 2016 um 20:15

Super Ideen, ich gehe total gerne spazieren und versuche, wenn das Wetter halbwegs passt, möglichst viel mit dem Fahrrad zu fahren :)
Liebe Grüße
Juli
Lebenlautundleise

6. November 2016 um 20:25

Schöner Post und tolle Tipps, vor allem der Tipp Nummer drei und vier. :)

LG Pierre

6. November 2016 um 20:27

Hach, lernen muss ich gerade auch viel - allerdings für die Hochschule ;) Daher verfliegt die Zeit bei mir auch zu schnell und ich habe fast schon Angst, nicht bis Weihnachten alle Geschenke fertig zu habe (habe schon im Juni die ersten gekauft ;)).

In meiner Mittagspause schlendere ich immer mit meiner Brotdose durch die Stadt. Vom langen Sitzen in den Vorlesungen würde ich sonst sowieso Kreislaufprobleme bekommen, wenn ich das nicht wenigstens etwas mit Bewegung ausgleichen würde. Außerdem laufe ich gern zu Fuß in die Hochschule und als ich noch Auto fahren musste, weil ich wo anders gewohnt habe, habe ich immer etwas weiter weg geparkt ;)
Innerhalb der Kleinstadt bin ich jetzt nur noch zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs :)
Und Spaziergänge mit Freunden mache ich auch sehr gern zum Reden, ebenso wie ich meine paar Übungen morgens durchführe und mich anschließend dehne :)

Lebe Grüße

6. November 2016 um 20:50

Sehr tolle Tipps! Einiges davon habe ich schon fest in meinen Alltag integriert :)
Liebe Grüße♥

6. November 2016 um 22:25

Super Tipps :)
Ich schreibe öfters mal To-Do-Listen für den Tag, um mich zu motivieren.
xx Katha
showthestyle.blogspot.com

7. November 2016 um 09:33

Liebe Lilly, erst einmal vielen Dank für Deinen Kommi auf meinem Blog :D Deine Tipps sind super - ich liiiiebe Spazieren, es ist so ein guter Ausgleich zum Alltag! Meine Freunde und ich gehen oft an einem Ort laufen, wo wir noch nie waren und entdecken dabei viele neue Wege, Grippplätze etc. Das Auto kann ich momentan weniger ignorieren, da ich an der Fahrprüfung dran bin, aber ansonsen gehe ich gewöhnlich alle Wege zu Fuss :)
allerliebste Grüsse und hab eine schöne Woche
Janine von http://www.yourstellacadente.com/
PS: Du erwähnst die Weiihnachtsgeschenke - am Donnerstag werde ich einen Post mit Geschenkideen online stellen - vielleicht möchtest Du dich ja inspirieren lassen :)

7. November 2016 um 11:50

Super Tipps! :)
Ich sollte mir den Ersten zu Herzen nehmen, da ich in meinen Freistunden zwar von der Schule nach Hause zu Fuß laufe, die Stunde dann aber meist sitzend oder liegend verbringe.
Alles Liebe, Jacqueline.
dietagtraeumerin.blogspot.de

7. November 2016 um 12:45

Tolle Tipps, die ich bereits selbst auch mache! :)
<3 michelle // covered in copper

7. November 2016 um 14:15

Toller Post! Ich schreibe mir immer abends eine ToDo Liste für den nächsten Tag:)

Laura<3
Mein Blog♥

7. November 2016 um 14:49

super hilfreiche tipps
gerade für leute die nicht unbedingt jeden tag mehrere stunden mit Sport verbringen können :D


alles Liebe deine AMELY ROSE

7. November 2016 um 15:11

Echt tolle Tipps! Ich schreibe mir auch immer Listen und weiß nicht wie ich ohne sie voran kommen würde!

Liebe Grüße,
Anna
http://alien-panda.blogspot.de/

7. November 2016 um 18:41

Hallo Lilly,
die Tips beherzige ich bereits. Ich bin ein großer Fan von Spaziergängen. Habe eine angenehme Woche.
Liebe Grüße
Nancy 😊
OrangeCosmetics

7. November 2016 um 19:01

Echt tolle Tipps! Nur der erste ist für mich nicht zu realisieren. Ich habe nur 30 Minuten Pausen und in der Zeit mache ich mir mein Essen warm oder gehe in die Kantine und esse mit meinen Kollegen. Danach ist die Pause auch immer schon wieder vorbei.
Liebe Grüße,
Laura von lauraskreativecke

9. November 2016 um 00:51

Tolle Tipps :) Bei mir klappt das mit dem Bewegen glücklicherweise auch so ganz gut, weil ich je nachdem vor oder nach der Uni Sport mache und zu Fuss überall hingehe. Die Uni nimmt, wie damals die Schule, zwar den Grossteil meiner Zeit ein, aber ich bekomme es irgendwie dennoch hin, aktiv zu sein.
Liebst, Lea.
http://leaandthediamonds.blogspot.de

9. November 2016 um 12:00

Sehr süße und schöne Tipps, die jeder in seinen Alltag einbinden kann!

Liebst, Colli
tobeyoutiful

11. November 2016 um 23:36

Gute Tipps und tatsächlich zu berwältigen ;) versuche auch immer raus zu gehen , in der Mittagspause wird es meistens eine power Shopping Stunde :)
Liebste Grüße
Tascha
taschasdailyattitude.blogspot.de

13. November 2016 um 14:19

Sehr interessanter Post! Danke dafür :-)

Liebe Grüße,
Lara
http://www.likethewayidoit.de/

13. November 2016 um 18:53

Super Tipps hast du dir zusammen gesucht :)
Ich muss sagen dass wir nach dem Mittagessen immer noch eine Runde auf dem Betriebsgelände laufen und da fühlt man sich gleich viel fitter und kann den Nachmittag super bewältigen :)
Liebe Grüße und schönen Abend,
Miri von Mary Reckless

17. November 2016 um 13:38

Follow back? amna-tbhidc

19. November 2016 um 13:25

Tolle Tipps, die du zusammengetragen hast! Ich finde es auch wichtig fit und aktiv zu bleiben, trotz Abistress.

Liebe Grüße, Lisanne
http://xxthesweetsideoflife.blogspot.de/

leave a comment