Stay fit during school

Donnerstag, 18. September 2014 • Lilly
Hey ihr Süßen,
heute gibt es endlich mal wieder einen Post von mir. Ich will euch in diesem Post nämlich meine Tipps dazu vorstellen, wie ihr auch während der Schulzeit fit bleiben könnt. Wie ihr diese Woche leider bemerken durftet, frisst die Schule zurzeit einen großen Anteil meiner Zeit, weswegen ich unter anderem nicht zum Bloggen gekommen bin. Ich komme meist spät nach Hause, bin kaputt und hungrig und habe meist auch noch einen Berg an Hausaufgaben zu erledigen. Doch nicht nur das Bloggen litt, auch mein Freizeitsport ist diese Woche zu kurz gekommen. Aus diesem Grund habe ich mir nun einige Tipps überlegt, wie ich es schaffe auch noch während der Schulzeit noch regelmäßig Sport zu treiben, und dies nicht nur am Wochenende. Ich hoffe, dass euch diese Tipps vielleicht auch helfen!
1. Ride your bike or walk to School
Mein erster Tipp ist auch schon recht einfach und lässt sich auch sehr gut umsetzten. Denn schließlich gibt es fast keine einfachere Methode als auch im Alltag ein wenig fitter zu werden. Also morgens vielleicht einfach mal auf den Bus oder das Auto verzichten und stattdessen das Fahrrad zu nehmen oder zu Fuß zu gehen. So startet ihr außerdem mit dem guten Gefühl schon etwas für euren Körper getan zu haben, in den Tag.
2. Join a School Sport
Vielleicht geht es euch ja genauso wie mir und auch ihr habt eine Menge Freistunden während euren Stunden. Diese könnt ihr dann zum Beispiel damit füllen, in dem ihr einem Sport beitretet, der an eurer Schule angeboten wird. So nutzt ihr eure Freistunden nicht nur sinnvoll, sondern knüpft meist auch noch neue Freundschaften zu Leuten eurer Schule, die sich ebenfalls in dem Kurs befinden.
3. Make the most out of School Sport
Ich selbst muss zugeben, dass ich nicht der größte Fan vom Schulsport bin, allerdings kann dieser uns doch recht nützlich sein. Denn fest steht, dass ihr die Sportstunden so oder so mitmachen müsst, und warum dann nicht einfach aktiv mitmachen und vielleicht doch noch etwas Spaß daran finden. Mitmachen ist nämlich schließlich immer noch besser, als gelangweilt in der Ecke zu stehen und eure Zeit zu verbrauchen. Allerdings muss ich bei dem Tipp leider zugeben, dass ich ihn mir vielleicht auch noch mal zu Herzen nehmen sollte.
4. Make a schedule
Plant euren Alltag so, dass ihr immer noch einige Minuten findet, welche ihr für Sport nutzen könnt. Hier finde ich es auch gut einen eigenen Stundenplan zu machen, auf dem ihr nicht nur die Schule, sondern auch die Zeit für die Hausaufgaben und schließlich auch für euren Sport eintragt. So könnt ihr immer alles erledigen und habt noch Zeit um Sport zu treiben.
5. Get plenty of sleep
Hört sich vielleicht nicht so besonders an, macht aber dennoch einen großen Unterschied. Ihr werdet euch erholter fühlen, und könnt so eure Arbeiten, wie zum Beispiel Hausaufgaben schneller erledigen. So räumt ihr wiederum ein wenig Zeit für Sport frei.
6. Take study breaks
Während des Lernens solltet ihr euch immer mal wieder einige Minuten gönnen, damit ihr das eben Gelernte abspeichern und verarbeiten könnt. Diese Pausen kann man super dazu nutzen schnell einige Liegestütze, Sit Ups oder andere Übungen zu machen.

11 comments

18. September 2014 um 20:40

ein sehr schöner,ausführlicher post mit guten tipps! :)

18. September 2014 um 21:35

schöner post tolle tipps und die bilder passen auch gut dazu (:

http://marinareyam.blogspot.de/

19. September 2014 um 12:02

Super tolle Tipps! Das Sportoutfit mag ich übrigens auch total gerne ♥

xxx Aneta ☼
anetaores.blogspot.de

19. September 2014 um 14:18

Wirklich tolle Tipps! Mit dem Fahrrad zu fahren ist morgens bei mir leider etwas weit, ich müsste zwar ca. 45 Mintuten fahren und einige finden das bestimmt nicht weit, aber da siegt bei mir die Faulheit:D Aber die anderen Tipps werde ich bestimmt berücksichtigen!
Hab einen wundervollen Tag und ein schönes Wochenende, Süße!
<3
http://theshimmeroflife.blogspot.de/

19. September 2014 um 22:49

eint toller Post :) bei mir fehlt einfach oft die Motivation. liebe grüße s

19. September 2014 um 23:05

Tolle Tipps!

20. September 2014 um 08:31

Sehr schöner Post und tolle Tipps :) Ich mag die Art wie du deine Post schreibst total gerne :)
Liebe Grüße,
Julia

alwaysbeyourselves.blogspot.de

22. September 2014 um 16:19

super tolle Tipps, werde ich mir auf jeden Fall merken! Liebe Grüße und schau doch mal vorbei! <3

http://mondsonneundsterne.blogspot.co.at/

23. September 2014 um 17:21

einen schönen blog hast du :) du hast jetzt auch einen neuen leser
vielleicht hast du ja auch mal lust bei mir vorbei zu schauen. ich bin noch ganz neu in der bloggerwelt und würde mich wirklich über feedback und vielleicht neue leser freuen:)
liebe grüße, Kathrin

sailarace.blogspot.com

24. September 2014 um 18:50

Wow so ein toller Blog*_* Schau doch auch mal bei uns vorbei wir sind beide 14 und führen einen Fotoblog über unsere Freundschaft:)
Liebe Grüße♥

7. Oktober 2014 um 18:42

Ein toller und informativer Post!
Die Tipps sind echt super. :)

Liebe Grüße Seli <3
http://everythingisgorgeous.blogspot.de

leave a comment